Tierschutzverein Europa

Amea
Portrait Name: Amea
Rasse: Mischling
Geschlecht: Weibchen
Ungefähres Geburtsdatum: 09.2020 (6 Monate alt)
Ungefähre Größe: aktuell 40 cm (wird ca. 55-60 cm)
Aufenthaltsort: Perros con Alma/ Zaragoza

Name: Amea
Geschlecht: Weiblich
Alter: 14- 09- 2020
Größe: aktuell 40 cm (wird ca. 55-60 cm)
Rasse: Mischling
Kastriert: nein, zu jung
Mittelmeertest: nein, zu jung
Geimpft: ja
Aufenthaltsort: Perros con Alma/ Zaragoza (Julieta)/ Spanien

Amea ist ein sehr liebes Hundemädchen mit ganz wundervollem Wesen und wartet bei unserer Tierschutzpartnerin Julieta im Tierheim auf IHREN "Lieblingsmenschen".

Mit ihren lustigen Pünktchen auf den Ohren ist sie wirklich unverkennbar. Doch nicht nur optisch ist die kleine Zuckerfee ein echtes Original, sondern auch mit ihrem freundlichen und aufgeschlossenen Charme, den sie im Tierheimalltag versprüht. Alle, die Amea kennenlernen, sind von ihr begeistert und umgekehrt auch :-) Amea liebt einfach alle Menschen und jeder der zu ihr reinkommt, wird mit einem dicken Hundeküsschen begrüßt.

Als Amea im Tierheim ankam, hat sie sich sofort dem neuen Rhythmus angepasst, sie kennt die Regeln und lernt auch schon fleißig erste Kommandos. Es wurden weder besondere Ängste noch Aggressionen oder sonstige Verhaltensstörungen beobachtet. Ganz bestimmt wird sie sich gut im neuen Zuhause in allerlei hundgerechte Situationen integrieren.

Vom ersten Tag an wurde sie sozusagen von der kleinen Schwesterngruppe Amelia, Nelly, Moira, Lyra aufgenommen und die fünf Zwerge wachsen gemeinsam im Tierheim auf. So konnte Amea auch ein gutes Sozialverhalten entwickeln und könnte zu einem bereits vorhandenen Ersthund dazu.

Amea besitzt welpentypisch ein fröhliches Gemüt und hat trotz Tierheimsituation immer gute Laune. Dennoch ist sie nicht aufdringlich oder nervös, was sie zu einem sehr angenehmen Hund macht. Sie liebt es auf den Schoß genommen und gekuschelt zu werden, kann sich aber auch höflich zurücknehmen, wenn sie nicht an der Reihe ist. Für sie wäre auch das Leben in einer Familie mit älteren Kindern denkbar. Aufgrund der Beschreibungen könnte sie vermutlich auch zu motivierten Anfängern vermittelt werden, wenn diese bereit sind, eine Hundeschule zu besuchen und sich vorher über die Bedürfnisse eines Hundes informieren.

Wir sind uns sicher, mit einer liebevollen, dennoch konsequenten Erziehung bekommen sie eine Traumbegleiterin auf vier Pfötchen. Wir wünschen uns naturverbundene Menschen, die Freude daran haben, sich mit ihrem Hund zu beschäftigen und draußen zu bewegen. Amea ist sicher für jeden Spaß zu begeistern und ist mit angemessener körperlicher und geistiger Auslastung auch mit Wohnungshaltung zufrieden. Voraussetzung ist eine Vermietergenehmigung und hundegeeignete Umgebung.

Zu Ameas Vorgeschichte können wir sagen, dass sie in Almeria geboren wurde. Amea lebte seit sie 8 Wochen alt war bei einem älteren Herrn alleine an einer Kette! Eine Tierschutzfreundin von Julieta, welche sich dort um herrenlose Katzen kümmert, wurde auf das Schicksal des Hundemädchens aufmerksam und nahm mit dem Besitzer Kontakt auf. Durch diplomatisches Verhandlungsgeschick konnte sie ihn überzeugen, ihr Amea mitzugeben. Da sie aber ein Tierheim ausschließlich für Katzen betreibt, konnte Amea natürlich dort nicht dauerhaft bleiben und Julieta organisierte einen Transport nach Zaragoza, um nun ein Zuhause für Amea zu suchen.

Möchten Sie mehr über die kleine Tupfenprinzessin erfahren? Dann kontaktieren Sie gerne ihre Vermittlerin Regine Deesz. Sie steht in direktem Kontakt zu Julieta und kann Ihnen alle Fragen beantworten.







Regine und Reinhard Deesz (Sprachen: Deutsch)
Handy: 0162 8333037 (von Mo, Mi, Do + Fr. ab 19:00 Uhr)
»